Literarisches, Handwerkliches und Vergnügliches zum Thema Hut 

Am Samstag, den 18. Mai, dreht sich in der Galleria Sacchetti alles um das Thema «Hut». 

 Senta: Von den Händen zum Kopf 

Unter dem Titel «Senta: Von den Händen zum Kopf» wird die Designerin und Hutmacherin Senta aus Ascona ihre Kreationen zeigen und uns an ihrem Schaffensprozess teilhaben lassen .

Poesie der Kleider

 

 

 Annette Ruttmann ist Autorin des Buches «Poesie der Kleider», das äusserst unterhaltsam den Spuren der Mode in der Literatur nachgeht. Sie wird über den Hut als modisches Kulturgut sprechen. Allerlei Erstaunliches wird da zutage treten: So werden wir einiges über Sigmund Freuds psychoanalytische Deutung dieser irrationalen Gebilde und ihrer Trägerinnen erfahren und es werden Erinnerungen an jene unvergesslichen Hüte wach, die Schauspieler und Schauspielerinnen in den Filmen von damals getragen haben.



Die vergnügliche und inspirierende Veranstaltung beginnt um 14:00 Uhr in der Galleria Sacchetti, die das neugegründete Centro di Cultura e d'Arte Ascona an ihrer Adresse in der Via Beato P. Berno 14 in Ascona betreibt.